Sustainable Development Goals | SDG 2

Keine Hungersnot

Den Hunger beenden, Ernährungssicherheit und eine bessere Ernährung erreichen und eine nachhaltige Landwirtschaft fördern

Da Symrise für sein Kerngeschäft viele natürliche Rohstoffe verwendet, liegen uns die Themen nachhaltige Landwirtschaft und Ernährungssicherheit am Herzen. Darum nutzen wir unseren direkten Einfluss und arbeiten an einer umweltfreundlichen und sozial verträglichen Landwirtschaft. Mit unserer Strategie der Rückwärtsintegration, bei der Vorstufen der Wertschöpfungskette in das Unternehmen geholt werden, können wir dieses Ziel konsequent absichern und weltweit verfolgen.

Durch Projekte vor Ort vermitteln wir Wissen über gesunde Ernährung und helfen, Gemeinschaftskapazitäten aufzubauen, sodass die Ernährung aller Gemeindemitglieder gesichert ist. In weniger entwickelten Ländern sorgen wir beispielsweise dafür, dass die Landwirte vernünftig entlohnt, die Umwelt beim Anbau geschont und Kinderarbeit komplett ausgeschlossen wird. Im Herkunftsland Madagaskar engagieren wir uns seit zehn Jahren auch für Bildung und Gesundheit und haben eine Produktion nach westlichen Umweltstandards aufgebaut. Durch unsere Geschäftstätigkeit vor Ort tragen wir zur Lebensgrundlage von mehr als 30.000 Menschen bei. Etwas Ähnliches entsteht gerade im Amazonas-Gebiet in Brasilien. Lieferanten verpflichten wir dazu, dass sie für ihre Mitarbeiter mindestens die gesetzlichen Vorgaben zu Arbeitszeiten und Entlohnung ihrer Mitarbeiter einhalten.