Erfolgs­bilanz 2016Ziele 2020

Symrise war auch 2016 erfolgreich anders. Unser Umsatz wuchs schneller als die relevanten Märkte. Wir gehören kontinuierlich zu den profitabelsten Unternehmen der Branche. Durch Ausbau unseres Netzwerks haben wir unsere Position in den Emerging Markets gestärkt. Unsere Nachhaltigkeitsleistung haben wir gesteigert: durch Reduzierung des Footprint, durch verantwortungsbewusste Innovation und Erweiterung der Rückwärtsintegration, durch Erhöhung unserer Attraktivität als Arbeitgeber. Wir sind gut unterwegs, um unsere für das Jahr 2020 gesetzten Ziele zu erreichen.


Wirtschaft

16 % währungsbereinigtes Umsatzwachstum
(Ziel 2016 – 2020: CAGR 5-7 %)

21,5 % EBITDAN-Marge
(Ziel 2016 – 2020: 19-22 % jährliche EBITDA-Marge)

43 % Umsatzanteil Emerging Markets
(Ziel 2020: > 50 %)


Footprint*

- 5,4 % Reduzierung der Treibhausgasemissionen (Scope 1+2)
(Ziel 2016 – 2020: Verringerung um 4 % pro Jahr)

- 17,2 % Reduzierung des Chemischen Sauerstoffbedarfs im Abwasser
(Ziel 2016 – 2020: Verringerung um 4 % pro Jahr)

+ 0,9 % Zunahme der sensitiven Abfälle
(Ziel 2016 – 2020: Verringerung um 4 % pro Jahr)


Innovation

48 Patente eingereicht
(Ziel 2016 – 2020: > 25 Patente pro Jahr)

Integration der Kernziele der UN-Biodiversitätskonvention in Forschung und Entwicklung

23 biodiversitätsbasierte Produktinnovationen aus dem Amazonasregenwald und aus Madagaskar entwickelt


Sourcing

86 % der Hauptlieferanten basierend auf Einkaufsvolumen nach Nachhaltigkeitskriterien bewertet
(Ziel 2016 – 2020: Erhöhung des Anteils um 4 Prozentpunkte jährlich; Ziel 2020: Anteil 100 %)

41 strategische Lieferketten zertifiziert

100 % des Palmölbedarfs aus „mass balance“ oder „segregated“ zertifizierten Quellen bezogen gemäß unserer „Palmoil Policy“
(Ziel 2020: 100 % Palmölrohstoffe und -derivate aus nachhaltigen Quellen gemäß unserer „Palmoil Policy“ beziehen)


Care

38,3 % Anteil von Frauen an den bei Symrise weltweit Beschäftigten
(Ziel 2020: 40 %)

21 % Anteil von Frauen im Top-Management weltweit

3,8 MAQ** Unfallhäufigkeit
(Ziel 2020: MAQ < 2,0)


* Alle Werte bezogen auf die Wertschöpfung und ohne Pinova/Renessenz
** MAQ = Arbeitsunfälle (> 1 Ausfalltag) x 1 Mio. / Arbeitsstunden