Governance | 102-35

Remuneration policies

Die Vergütung unserer Vorstandsmitglieder orientiert sich an den Aufgaben und dem persönlichen Beitrag des einzelnen Vorstandsmitglieds sowie der wirtschaftlichen Lage und dem Marktumfeld des Unternehmens insgesamt. Jedes Vorstandsmitglied erhält ein fixes Jahresentgelt (35 % der Gesamtvergütung) sowie eine von Zielen abhängige, variable Jahresvergütung (sog. Jahresbonus; 30 % der Gesamtvergütung). Die Ziele für den Jahresbonus richten sich nach dem Geschäftsplan für das laufende Geschäftsjahr sowie dem Erreichen individueller Ziele. Die Nachhaltigkeitsziele des Unternehmens fließen ebenfalls in die individuellen Zielvorgaben und damit in die Vergütung der Vorstandsmitglieder ein. Diese Ziele werden je nach Verantwortungsbereich an die Führungskräfte des jeweiligen Vorstandsressorts weitergegeben. Im Jahr 2016 standen die Managemententwicklung und Nachfolgeplanung sowie die Steigerung der Effizienz in unseren Prozessen im Vordergrund. Zudem werden unter anderem die Reduktion unserer CO2-Emissionen (Scope 1 und 2), die nachhaltige Ausrichtung unseres Innovationsprozesses oder der Bezug von Rohstoffen aus nachhaltigen Quellen incentiviert.

Darüber hinaus bietet der Aufsichtsrat den Vorstandsmitgliedern die Teilnahme an unserem sog. Long-Term Incentive Program an. Dieses über drei Jahre laufende Programm sieht einen Cash Bonus (35 % der Gesamtvergütung) am Ende der Laufzeit abhängig von der Entwicklung des Symrise Aktienkurses über die Periode von drei Jahren vor. Aktien oder Aktienoptionen bietet unser Unternehmen nicht an.

Im Falle des zeitlichen Auslaufens eines Vorstandsvertrages werden keine Abfindungszahlungen fällig. Für den Ausnahmefall einer Change-of-Control Situation sehen unsere Vorstandsverträge Abfindungszahlungen vor, die dem Deutschen Corporate Governance Kodex entsprechen.

Eine betriebliche Altersvorsorge wird nur in Form eigenfinanzierter Entgeltumwandlungen angeboten. Dies gilt für Vorstände wie auch für das Senior Management. Unsere allgemeinen Mitarbeiter erhalten eine betriebliche Altersversorgung in Form der Teilnahme an einer Pensionskasse oder eine entsprechende betriebliche Altersversorgung.

Die variable Jahresvergütung bezieht sich bei unseren Vorstandsmitgliedern zu 80 % auf das Erreichen der mit dem Aufsichtsrat vereinbarten Ergebnisziele (sog. EBITDA). Weitere 10 % beziehen sich auf geschäftsbereichs-spezifische Optimierungsziele sowie weitere 10 % auf Nachhaltigkeitsziele. Für unsere etwa 70 Führungskräfte mit globaler oder regionaler Verantwortung (sog. Senior Management) ist ein gesonderter Global Performance Bonus Plan verabschiedet, mit dem wir die Ausrichtung der Führungskräfte auf vereinbarte Unternehmensziele durch eine ergebnis- und leistungsorientierte, variable Vergütung erreichen wollen. Die variable Vergütung unseres Senior Management beläuft sich je nach Ebene auf 30 % bis 50 % des festen Jahresentgelts.